Barbaraschiessen vom 4.12.2016 des Artillerie-Vereins Zofingen

Barbaraschiessen vom 4.12.2016

Der 4. Dezember, der Tag der heiligen Barbara, fiel dieses Jahr auf einen Sonntag. So hatte der Vorstand die gute Idee, vor dem Salutschiessen einen Fondueplausch zu organisieren. Um 15:00 Uhr trafen die ersten Vereinsmitglieder mit ihren Partnern im Schützenhaus ein, wo ein sehr gutes Fondue genossen wurde. Zur Überraschung aller Anwesenden erschien auch noch der «Samichlaus mit seinem Schmutzli». Gemeinsam mit den überraschenden Gästen schritt dann die bunte Schar zu dem offiziellen Akt. Punkt 18:00 Uhr fiel der erste Salutschuss, aber dieses Jahr wurden alle sechs Böllerschüsse von Frauenhand ausgelöst, es war also ein sogenanntes «Wyberschiessen»!

Siehe auch «Die Heilige Barbara - Schutzpatronin der Artillerie»

Siehe auch «Bericht über das Barbaraschiessen vom 4.12.2016 im Zofinger Tagblatt»

Text & Fotos: Andreas Kaderli

7.12.2016

Weihnachts Apéro vom 17. Dezember 2016

Weihnachts Apéro vom 17. Dezember 2016

Auch dieses Jahr fand der traditionelle Apéro vor Weihnachten grossen Anklang.

Die «Güezli und Schöggeli» wirken anscheinend auch im Jahr 2016 anziehend!

Der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern frohe Festtage und einen guten Rutsch ins kommende Jahr.

Text & Fotos: Andreas Kaderli

20.12.2016

«Alpengaudi-Reise» des Artillerie-Vereins Zofingen

Text und Bild: Res Kaderli, Alter Kirchweg 19, 4800 Zofingen

Teilnehmer am «Alpengaudi» auf der Klewenalp

Teilnehmer am «Alpengaudi» auf der Klewenalp

Bild Res Kaderli

Zum traditionellen Herbstausflug des Artillerie-Vereins Zofingen hat sich am 15. Oktober 2016 eine grosse Schar reiselustige Vereinsmitglieder am Bahnhof getroffen. Mit dem Zug ging es nach Luzern, wo auf dem Motorschiff «Winkelried» das verpasste Frühstück nachgeholt werden konnte. Die Luftseilbahn Beckenried-Klewenalp brachte die Gesellschaft mühelos auf 1600 Meter in den dicken Nebel der Zentralschweiz. Trotz der tiefen Temperatur von nur +6° Celsius hatten alle viel Spass am Wettkampf «Alpengaudi». Die Zweiermannschaften haben sich im Wettsägen, Wettmelken, Garettenstossen, Wanderschuhwerfen und beim Kräuterriechen gemessen. Im Anschluss an den harten aber fairen Wettbewerb gab es in der warmen Klewen-Stube einen „Pfännliplausch“. Jeder kochte auf einer kleinen Pfanne sein Fleisch und Gemüse selber, natürlich so viel wie jeder wollte. Nach dem Kaffee verzog sich der Nebel langsam und ausser den Jassern haben sich alle draussen die Beine vertreten und die schöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Rigi genossen. Die Rückfahrt nach Luzern, nun bei herrlichem Herbstwetter und draussen auf dem hinteren Deck, wird jeder in guter Erinnerung behalten. So erreichte die Gesellschaft den Ausgangspunkt, wo sich einige nimmermüde Artilleristen noch einen letzten Schlummerbecher genehmigten. Diese «Alpengaudi-Reise» war etwas ganz Spezielles und ein mega grosses Lob sei den Organisatoren hiermit ausgesprochen.

Presseberichte «Wiggertaler» und «Zofinger Tagblatt» finden Sie hier

Delegiertenversammlung des Verbandes Schweizerischer Artillerievereine (VSAV) 2016

Unser Mitglied Willy Vonäsch wurde kurzfristig durch den Chef Ausbildung, Urs Vogel, zur Versammlung eingeladen. Aufgrund seiner Fleisskarten wurde er mit der Spezialauszeichnung «Bajonett auf Brett» für seine Tätigkeiten durch den Verband ausgezeichnet. Im weiterem nahm er die Auszeichnungen im Namen des Artillerie-Vereins Zofingen entgegen. (Sektionswettkampf 8. Platz mit 30.- Fr.; Barbaraschiessen 25 m 1. Platz AV Zofingen, Gruppe «Pulverturm»).

Link mit Bericht VSAV: http://vsav.info.summer.hostorama.ch/DV_VSAV_2016/index.html

48. Zugerseemarsch des Artillerie-Vereins Zofingen

Trotz Nieselregen und ganz mieser Wetterprognose haben sich über 20 Vereinsmitglieder auf den Weg an den 48. Marsch um den Zugersee gemacht. Die Kameradschaft und das Zusammensein sind im Artillerie-Verein anscheinend immer noch wichtiger als das Nass, welches vom Himmel fällt. Auf dem ersten Streckenteil von Immensee bis Breitfeld, vorbei an wunderschön blühenden Obstbäumen und Rapsfeldern, waren die Schirme und Regenjacken noch verstaut. Doch dann hat der Wettergott seine Schleusen geöffnet und jeder musste seinen Blick auf den Boden richten, um den Pfützen auszuweichen. Das Ziel in Zug haben alle nass aber glücklich erreicht und jeder wird sich sicher noch lange an diesen Zugerseemarsch erinnern. An dieser Stelle möchte ich auch den Organisatoren, Geri Müller und Othmar Beck, recht herzlich danken. (Res)

121. Generalversammlung Artillerie-Verein Zofingen

GV Artillerie-Verein Zofingen 2016

Die 121.Generalversammlung unseres Vereins wurde am 20. Februar 2016 pünktlich um 19:30 Uhr durch unseren Präsidenten Marc Nyfeler eröffnet. Im vergangenen Vereinsjahr wird ein Ereignis besonders herausstechen: «Das Kanonenfest», welches bei herrlichem Wetter am 22. August gefeiert wurde und sicher bei allen Beteiligten in ganz besonderer Erinnerung bleiben wird. Unsere Schützen waren auch im vergangenen Jahr sehr erfolgreich. Markus Birrer erhielt den Wanderpreis für den Gesamtsieg (25+300 Meter) des internen Verbandschiessens. Die Gruppe Pulverturm (25 Meter) hat zum dritten Mal hintereinander das Schweizerische Barbaraschiessen gewonnen. An dieser Stelle herzliche Gratulation den Schützen: Michelin Sergio, Birrer Markus, Schmitz Thomas, Haller Urs (Nicht auf dem Bild: Michelin Sandro) Da dieses Jahr keine Wahlen auf der Traktandenliste standen, war diese Generalversammlung recht schnell beendet und die Teilnehmer erfreuten sich an dem guten Nachtessen im Hotel Zofingen.

Impressum | Sitemap | Kontakt | Wetter | Social Medias