Aargauer Regierungsrat publiziert Bericht über Gemeindestrukturen

Chaos erschaffen kann jeder Idiot. Die Sache mit der Ordnung hingegen braucht ein gut strukturiertes Gehirn und ein fröhliches Herz.

Christa Schyboll

Aargauer Gemeinden

Aargauer Gemeinden

Bild ZVG Kanton Aargau

Mit dem Aargauer Gemeindestrukturbericht 2017 wird ein Überblick über die Gemeindelandschaft des Kantons und deren Entwicklung in den vergangenen vier Jahren geschaffen.

Der Gemeindestrukturbericht 2017 informiert über die kommunalen Behörden, die Bevölkerungs- und finanzielle Struktur und das Funktionieren des Finanzausgleichs. Der Bericht zeigt eine Momentaufnahme und dokumentiert die Entwicklung der Gemeindelandschaft. Er wird alle vier Jahre aktualisiert und soll dazu beitragen, das Bewusstsein für die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Gemeinden zu schaffen.

Gemeinden im Wandel

Die Gemeindelandschaft des Kantons Aargau unterliegt einem steten Wandel. Im Betrachtungszeitraum wurden verschiedene Reformen umgesetzt, die sich auf die Gemeindelandschaft ausgewirkt haben oder sich noch auswirken werden: neue Rechnungslegung HRM2, Entflechtung der Verbundaufgaben, neuer Finanz- und Lastenausgleich sowie Gemeindezusammenschlüsse. Die Kooperationen zwischen den Gemeinden haben sich in den vergangenen Jahren intensiviert.

Gemeinschaftswerk von Kanton und Gemeinden

Eine Begleitgruppe aus Vertretungen der Gemeindeammännervereinigung, des Verbands Aargauer Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber und des Verbands der Finanzfachleute Aargauer Gemeinden hat den Bericht erarbeitet. Dieser richtet sich an die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, die Mitglieder des Grossen Rats sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Aargauer Gemeindestrukturbericht als Download

Quelle: Kanton Aargau

4.12.2017