Brand in Oftringen – 60 Personen evakuiert

Wer dem Feuer näher ist, dem wird schneller warm.

Ungarisches Sprichwort

Luzernerstrasse Oftringen

Bild Google Maps

In der Nacht geriet ein Auto in einer Tiefgarage, welche von 3 Mehrfamilienhäusern zugänglich ist, in Brand. Die Bewohner wurden vorsorglich evakuiert. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Samstag, 30. Dezember 2017, um 4 Uhr, ging bei der Feuerwehr-Alarmzentrale 118 die Meldung über einen Brand in einer Tiefgarage ein. Umgehend rückten Polizei und Feuerwehr vor Ort aus.

Vom Brand betroffen war eine Tiefgarage an der Luzernerstrasse in Oftringen. Diese ist von drei Mehrfamilienhäusern her zugänglich. Es wurden rund 60 Bewohner der betroffenen Mehrfamilienhäuser vorsorglich evakuiert und durch das Regionale Führungsorgan sowie die Feuerwehr betreut.

Die Luzernerstrasse konnte in diesem Bereich während der Löscharbeiten und der Tatbestandsaufnahme nur einspurig befahren werden. Die Feuerwehr regelte den Verkehr.

Nach bisherigen Erkenntnissen brach der Brand im Bereich eines parkierten Autos aus. Durch die starke Rauch- und Russentwicklung wurden weitere Fahrzeuge sowie die Tiefgarage in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden dürfte beträchtlich sein, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden. Es wurden keine Personen verletzt. Die evakuierten Bewohner konnten kurz vor 7.30 Uhr wieder in ihre Wohnungen.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung dieser eingeleitet.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

31.12.2017