Neue Grossräte für die Bezirke Kulm und Laufenburg

Im Normalfall wird ein Rüebli gegessen.

Wikipedia

Der mit dem Austritt von Max Härri, SVP, am 12. Dezember 2017 freigewordene Sitz im Grossen Rat des Kantons Aargau wird neu besetzt: Gestützt auf § 18 des Grossratswahlgesetzes hat die Staatskanzlei anstelle von Max Härri, Birrwil,

Franz Vogt, 1961; Dachdecker, Leimbach,

als Mitglied des Grossen Rats gewählt erklärt.

Franz Vogt hat an den letzten Grossratswahlen die meisten Stimmen der Nichtgewählten auf der Liste 1 des Bezirks Kulm auf sich vereinigt und war somit erster Ersatz. Er war von 2008 bis 2016 bereits Mitglied des Grossen Rats.

Der mit dem Austritt von Martin Steinacher-Eckert, CVP, am 12. Dezember 2017 freigewordene Sitz im Grossen Rat des Kantons Aargau wird neu besetzt: Gestützt auf § 18 des Grossratswahlgesetzes hat die Staatskanzlei anstelle von Martin Steinacher-Eckert, Gansingen,

Werner Müller, 1959; Maschinentechniker HF, Wittnau,

als Mitglied des Grossen Rats gewählt erklärt.

Werner Müller hat an den letzten Grossratswahlen die meisten Stimmen der Nichtgewählten auf der Liste 4 des Bezirks Laufenburg auf sich vereinigt und war somit erster Ersatz. Er war von 2014 bis 2016 bereits Mitglied des Grossen Rats.

Die Inpflichtnahmen erfolgen an der nächsten Sitzung des Grossen Rats am 9. Januar 2018.

Quelle: Kanton Aargau

19.12.2017