Schweizer Armee unterstützt Ski-Weltcup St. Moritz

Eier zusammenkneifen und runter.

Marcel Hirscher

Die Vorbereitungen für den Damen Ski-Weltcup in St. Moritz laufen auf Hochtouren. Mitten drin ist die Kompanie 3 vom Infanterie-Bataillon 61, welches den Veranstalter auf der Piste und im Zielraum tatkräftig unterstützt.

Vom 8. bis 10. Dezember 2017 wird in St. Moritz der alpine Ski Weltcup der Damen durchgeführt. Bereits seit dem 28. November unterstützt die Kompanie 3 des Infanterie-Bataillons 61 das Organisationskomitee mit rund 100 Soldaten.

Im Zielraum helfen rund 40 AdA beim Errichten der Zuschauertribüne sowie temporärer Gebäude. Etwa 60 Soldaten unterstützen die Werkgruppe auf der Piste mit Sicherheitsvorrichtungen wie den meterhohen und mehrfach gesteckten Sicherheitsnetzen. Das OK und die Angehörigen des Inf Bat 61 berichten über einen sehr guten Fortschritt der Arbeiten und sind ihrem Zeitplan voraus.

Sport-Grossanlässe wie der Ski-Weltcup von St. Moritz sind für die Regionen sowie auch national von Bedeutung und werden gemäss der Verordnung des Bundesrates über die Unterstützung ziviler oder ausserdienstlicher Tätigkeiten mit militärischen Mitteln (VUM) von der Armee mitunterstützt.

Quelle: Schweizer Armee

Alle Bilder: Schweizer Armee

9.12.2017

  •  St. Moritz Ski Weltcup 
  •  St. Moritz Ski Weltcup 
  •  St. Moritz Ski Weltcup 
  •  St. Moritz Ski Weltcup 

Ski Twist mit Vico Torriani