Aargauer Sport-Gala 2018

Der Aargauer Sport ist auf diese Unterstützung angewiesen.

Alex Hürzeler, Regierungsrat Kanton Aargau

GoEasy Sport & Freizeit Arena Siggenthal

GoEasy Sport & Freizeit Arena Siggenthal

Bild ZVG GoEasy Sport & Freizeit Arena Siggenthal

Am Freitagabend fand in der GoEasy Sport & Freizeit Arena in Siggenthal die traditionelle Aargauer Sport-Gala mit der Ehrung der erfolgreichsten Aargauer Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2017 statt. Als Höhepunkt wurde die Aargauer Sportlerin respektive der Aargauer Sportler des Jahres 2017 geehrt.

Mehr als 400 Gäste folgten der Einladung des Regierungsrats und der Interessengemeinschaft Aargauischer Sportverbände (IASV) zur Aargauer Sport-Gala in der GoEasy Sport & Freizeit Arena in Siggenthal. Nicht weniger als vier Teams und 22 Einzelsportlerinnen und -sportler aus den Elite-Kategorien wurden für herausragende Leistungen an Schweizermeisterschaften sowie Welt- und Europameisterschaften geehrt. Die geehrten Sportlerinnen und Sportler erhielten als Geschenk einen Rucksack und ein Portemonnaie von Mammut.

Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

Die Sport-Gala wurde mit dem Emotions-Trailer 2017 eröffnet. Durch den Abend führte Moderator Jann Billeter, der auch einzelne Sportlerinnen und Sportler interviewte. Im abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm zwischen den Ehrungen zeigte die 13-jährige Tennisspielerin Chelsea Fontenel, Nationalkadermitglied Nachwuchs Swiss Tennis und amtierende Schweizermeisterin ihr weiteres Talent. Ihr Song begeisterte das Publikum. "STAND UP" Michael Elsener holte sich Inputs aus dem Publikum und präsentierte eine auf die Sport-Gala zugeschnittene Show. Regierungsrat Alex Hürzeler zeigte sich in seiner Rede dankbar, dass der Aargauer Sport auf eine breite Unterstützung durch Partner, Sponsoren, Gönner sowie Helferinnen und Helfer zählen kann: "Der Aargauer Sport ist auf diese Unterstützung angewiesen."

Auszeichnung für Monika Vifian

Bereits zum siebten Mal vergab die Vereinigung Aargauischer Sportjournalisten (VASJ) den "Preis der Aargauer Journalisten für besondere Verdienste im Sport". Er ging diesmal an Monika Vifian. Die ehemalige Spitzenläuferin über 800 m engagiert sich seit rund 30 Jahren in verschiedenen Funktionen mit Herzblut für die Leichtathletik im Breiten- und im Leistungssport.

Ehrung der Sportlerin oder des Sportlers des Jahres 2017

Höhepunkt und Abschluss des Abends war die Ehrung der Sportlerin oder des Sportlers des Jahres 2017. Zwei Aargauer Sportlerinnen, drei Sportler und ein Team waren zur Wahl nominiert: die Wasserspringerin Michelle Heimberg und die Mountainbikerin Kathrin Stirnemann, der Kunstturner Oliver Hegi, der Handballer Marcel Hess und der OL-Läufer Matthias Kyburz sowie der Curlingclub Aarau mit Skip Silvana Tirinzoni zurück aus PyeongChang. Alle Nominierten waren vorgängig in einer Beilage der Aargauer Zeitung vorgestellt worden und konnten von der Leserschaft per SMS oder im Internet gewählt werden.

Quelle: Kanton Aargau

3.3.2018

Frohes Wochenende

Frohes Wochenende

Bild created by Artillerie-Verein Zofingen