Beinwil am See: Auto kollidierte mit Seetalbahn

Ernst Ferstl

Es ist wirklich unglaublich, wie schnell sich heutzutage die Menschen nahekommen. Zumindest, wenn sie mit ihren Autos unterwegs sind.

Ernst Ferstl

Am Samstag Abend kollidierte ein Autofahrer mit der Seetalbahn, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden. Der 20-Jährige dürfte das Blinklicht missachtet haben.

Ein 20-jähriger Schweizer fuhr am Samstag, 14. April 2018, um 16.30 Uhr, auf der Gartenstrasse in Beinwil am See und beabsichtigte über die Geleise in die Aarauerstrasse einzumünden. Dabei kam es zum Zusammenstoss mit einer Richtung Lenzburg fahrenden Zugskomposition.

Der Junglenker und sein Beifahrer wurden leicht verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital geführt. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Autofahrer das Blinklicht missachtet haben. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete beim 20-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

16.4.2018

Beinwil Kollision mit Seetalbahn

Beinwil Kollision mit Seetalbahn

Beinwil Kollision mit Seetalbahn

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau