Fahrradfahrer in Schöftland verunfallt und schwer verletzt

Der Mensch ist der Joker im Glücksspiel Evolution.

Manfred Poisel

Kantonspolizei Aargau

Kantonspolizei Aargau

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein Fahrradfahrer fuhr von Schöftland Richtung Holziken und stürzte aus noch unbekannten Gründen. Er wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Am Montag, 8. Januar 2018, um 12.45 Uhr, fuhr ein 71-jähriger Fahrradfahrer auf dem Radweg von Schöftland in Richtung Holziken. Auf Höhe der Schiessanlage Schöftland stürzte der Senior aus noch unbekannten Gründen. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshelikopter brachte ihn ins Spital.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallumstände eingeleitet.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

10.1.2018