Mägenwil/A1: Mit Mittelleitplanke kollidiert

Wo man Gefahren nicht besiegen kann, ist Flucht der Sieg.

Johann Gottfried Seume

Mägenwil – Kollision mit Mittelleitplanke

Mägenwil – Kollision mit Mittelleitplanke

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein Autofahrer kollidierte am Sonntagabend mit der Mittelleitplanke. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, weshalb die Kantonspolizei Zeugen sucht.

Ein 22-Jähriger fuhr mit einem Mercedes-Benz am Sonntag, 21. Januar 2018, kurz nach 18 Uhr, auf dem zweiten Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung Zürich. Auf Höhe des Gemeindegebietes Mägenwil geriet er links von der Fahrbahn und streifte die Mittelleitplanke. Gegenüber den Polizisten gab er an, dass ein unbekannter weisser Kombi auf seine Fahrbahn geriet und um eine Kollision zu verhindern, sei er nach links ausgewichen. Der Lenker des weissen Kombis habe seine Fahrt, ohne anzuhalten, fortgesetzt.

Es wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 5'000 Franken.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) den Fahrer des weissen Kombis sowie Zeugen.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

23.1.2018