Schilder für das kulturelle und touristische Angebot des Kantons Aargau

Es lockt das Schild allein die Kunden.

Jean de La Fontaine

In diesen Tagen hat das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) mit der Montage der neuen touristischen Signalisation entlang der Kantonsstrassen begonnen. Die insgesamt 67 Tafeln haben das gleiche Erscheinungsbild wie die kürzlich erneuerte Signalisation auf den Nationalstrassen und werden in allen Regionen des Kantons aufgestellt – rund die Hälfte an bestehenden, der Rest an neuen Standorten.

Die Sujets und Standorte wurden gemeinsam mit den Regionalplanungsverbänden festgelegt. Mit den Schildern soll Werbung für die schönen Regionen und das kulturelle und touristische Angebot des Kantons gemacht und die Sehenswürdigkeiten besser signalisiert werden – insbesondere für die Regionen, die nicht direkt an der Autobahn liegen.

In den letzten Jahren wurde im Aargau die touristische Signalisation entlang der Nationalstrassen rundum erneuert. Aufgrund der strengen Vorgaben des Bundesamts für Strassen (ASTRA) konnte allerdings nicht allen Bedürfnissen der Regionen entsprochen werden. Deshalb hat eine Arbeitsgruppe mit Vertretern von Aargau Tourismus, der Abteilung Kultur des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) sowie des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) ein Konzept für den Ersatz der touristischen Hinweisschilder an den Kantonseingängen sowie innerhalb des Kantons erarbeitet. In sehr enger Zusammenarbeit mit den Regionalplanungsverbänden (Replas) wurden schliesslich die Sujets und die Grobstandorte für die Tafeln festgelegt.

Bei der Gestaltung der Tafeln und der Auswahl der Sujets galt es verschiedene Vorgaben zu beachten. Einerseits sollten die Tafeln im gleichen Erscheinungsbild auftreten wie diejenigen auf den Nationalstrassen. Andererseits sollten die Sujets kulturhistorische Zeitzeugen oder Naturlandschaften mit überregionaler Ausstrahlung abbilden, die für individuelle Besucherinnen und Besucher erreichbar sind. Insgesamt wurden gemeinsam mit den Replas 67 Tafeln, verteilt über den gesamten Kanton, festgelegt – rund die Hälfte an bestehenden, der Rest an neuen Standorten. Ein Ziel war eine möglichst ausgewogene Verteilung und Berücksichtigung der Regionen – und es sollte kein Schilderwald entstehen.

Im Übrigen hat der Kanton mit der neuen touristischen Signalisation folgende Ziele verfolgt:

• Breitere Bekanntmachung und bessere Signalisation des kulturellen und touristischen Angebots in allen Regionen des Kantons.

• Punktuelle Ergänzung der touristischen Signalisation auf den Nationalstrassen und damit bessere Berücksichtigung aller Regionen.

• Vereinheitlichung des Auftritts durch Anpassung auch auf den Kantonsstrassen an das Layout der touristischen Signalisation auf Nationalstrassen.

Die ersten Tafeln stehen bereits

In diesen Tagen hat das BVU begonnen, die neuen touristischen Hinweisschilder entlang der Kantonsstrassen aufzustellen. In den nächsten Wochen werden etappenweise die Tafeln an den bereits bestehenden Standorten ersetzt werden. Für die Tafeln an den neuen Standorten kann es etwas länger dauern, da die genaue Platzierung teilweise noch zusammen mit den jeweiligen Gemeinden bestimmt werden muss (zum Beispiel wegen Bestimmungen zur Verkehrssicherheit).

Die Kosten für die 67 touristischen Hinweisschilder entlang der Kantonsstrassen belaufen sich auf 910'000 Franken und sind vollumfänglich über den Swisslos-Fonds finanziert – das heisst, für die Steuerzahler, die Gemeinden und Regionalplanungsverbände fallen keine Kosten an.

Quelle: Kanton Aargau

10.1.2018

Touristenschilder für die Aargauer Regionen

  • Touristenschilder - Zofingen Historische Altstadt Touristenschilder - Zofingen Historische Altstadt 
  • Touristenschilder Bremgarten Touristenschilder Bremgarten 
  • Touristenschilder Fricktal-Jurapark Aargau Touristenschilder Fricktal-Jurapark Aargau 
  • Touristenschilder - Regio Brugg Linner Linde Touristenschilder - Regio Brugg Linner Linde 
  • Touristenschilder - Zurzibiet Thermalquelle Bad Zurzach Touristenschilder - Zurzibiet Thermalquelle Bad Zurzach