Seon: Junglenkerin kollidiert mit Seetalbahn

Unser Modell T ist in jeder Farbe lieferbar, vorausgesetzt sie ist schwarz.

Henry Ford

Am Dienstag kollidierte eine Autofahrerin mit einer Zugskomposition. Die 19-jährige Schweizerin wurde durch den Zusammenstoss mit dem Richtung Lenzburg fahrenden Zug leicht verletzt. Sie musste durch die Ambulanzbesatzung ins Spital gebracht werden.

Eine 19-jährige Schweizerin fuhr am Dienstagmorgen, 27. Februar 2018, 08.45 Uhr mit ihrem Alfa Romeo auf der Seetalstrasse in Seon. Gemäss ersten Erkenntnissen beabsichtigte sie, nach links über die Bahngeleise Richtung Altersheim abzubiegen, worauf es zum Zusammenstoss mit einer in Richtung Lenzburg fahrenden Zugskomposition kam.

Die Neulenkerin wurde leicht verletzt und durch die beigezogene Ambulanzbesatzung ins Spital geführt. Zur Verkehrsregelung wurde die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Seon-Egliswil beigezogen.

Kurz nach 10.15 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die Umleitung konnte aufgehoben werden.

Die Kantonspolizei nahm der Automobilistin den Führerausweis auf Probe vorläufig ab.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

28.2.2018

Seon Kollision mit Seetalbahn

Seon Kollision mit Seetalbahnn

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau