Würenlos: Schneepflug landete in Baumschule

Es ist alles unter Kontrolle.

Max Suter, Sprecher Kantonspolizei Aargau

Würenlos - Schneepflug landet in Baumschule

Würenlos - Schneepflug landet in Baumschule

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Winterliche Strassenverhältnisse führten gestern Nachmittag im Aargau zu rund 30 Verkehrsunfällen. Sechs Personen wurden verletzt. In Würenlos stiessen ein Lastwagen und ein Schneepflug zusammen, wobei grosser Schaden entstand.

Schneepflug landete in Baumschule

Der wohl spektakulärste Unfall vom Freitagnachmittag, 2. März 2018, ereignete sich um 15 Uhr auf der Schulstrasse in Würenlos. Ein Lastwagen fuhr in Richtung Hüttikon, als er ausgangs Würenlos mit dem Heck gegen die Kabine eines entgegenkommenden Lastwagens mit Schneepflug prallte. Dieser war gerade dabei, die schneebedeckte Fahrbahn zu salzen. Das Schneeräumungsfahrzeug kam rechts von der Strasse ab und nach rund 30 Metern mitten in der dortigen Baumschule zum Stillstand.

Der Fahrer des Schneepflugs wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Spital. Der zweite Chauffeur blieb unverletzt. Der Schaden an den Lastwagen sowie der Flurschaden belaufen sich nach ersten Schätzungen auf weit über 100'000 Franken.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Der Fahrer des Schneepflugs erklärte der Kantonspolizei Aargau, dass der andere Lastwagen schleudernd auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Der andere Beteiligte machte hingegen den Fahrer des Schneepflugs für den Unfall verantwortlich. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht weitere Augenzeugen.

Die Bergung der stark beschädigten Lastwagen zog sich über mehrere Stunden hin. Die Polizei musste dazu die Strasse sperren. Die Unfallstelle war kurz vor 19 Uhr geräumt.

Rund 30 Unfälle auf winterlichen Strassen

Der am Freitagnachmittag einsetzende Schneefall sorgte im ganzen Kanton rasch für winterliche Strassenverhältnisse. Ab 14.30 Uhr gingen bei der Notrufzentrale bis in die frühen Abendstunden hinein laufend Unfallmeldungen ein.

Um 15 Uhr beispielsweise geriet ein 18-jähriger Autofahrer beim Verlassen eines Kreisverkehrs bei Berikon ins Schleudern und kollidierte dann mit einem entgegenkommenden Wagen. Der Neulenker wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. An beiden Autos entstand grosser Schaden.

Ingesamt verzeichnete die Kantonspolizei Aargau rund 30 Unfallmeldungen. Es handelte sich mehrheitlich um geringfügige Kollisionen mit Blechschaden. Nach vorliegenden Angaben wurden sechs Personen leicht bis mittelschwer verletzt.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

4.3.2018

Frohes Wochenende

Frohes Wochenende

Bild created by Artillerie-Verein Zofingen