Leadership Talks in Basel

Leadership ist wie schwimmen, man kann das nicht aus einem Buch lernen, man muss es ausprobieren.

Divisionär Thomas Süssli

Rund 750 Offiziere aus Armee und Kader aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Sport trafen sich an den leadership talks in Basel, um von einem Feuerwerk an Thesen, Erfahrungen und Rezepten von fünf Referenten zu profitieren: Nationalrat Jürg Stahl, Professor Stéphane Garelli, Nicole Brandes, Professor Jean-François Manzoni und Korpskommandant Daniel Baumgartner.

Quelle: Schweizer Armee

Bilder ZVG: Schweizer Armee

14.1.2018

Podium «Future Leadership»

Podium «Future Leadership»

Welchen Wert hat die militärische Führungsausbildung? Ist sie nützlich für die Wirtschaft? Welches sind die Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Leadership? Wie wird man ein guter Leader?

Divisionär Thomas Süssli, Chef Führungsunterstützungsbasis, hat als Kommandant der Logistikbrigade 1 vor einem Jahr die Initialzündung für diesen ersten Anlass «leadership talks» gegeben, der am 11. Januar 2018 im Congress Center in Basel durchgeführt wurde. Angelehnt an die Idee der TED Talks, sprachen die Referenten jeweils 20 Minuten über ihre Sicht von Leadership, den Veränderungen der Generation und dem Wandel der Werte.

Die zwei anschliessenden Podiumsdiskussionen standen unter dem Thema «Future Leadership» und «Nutzen der militärischen Führungsausbildung für Milizoffiziere».

Divisionär Thomas Süssli

Divisionär Thomas Süssli

Divisionär Thomas Süssli: «Leader bewegen Menschen auf Ziele hin, indem sie Herzen bewegen. Leader sagen nicht nur, was zu tun ist, sondern warum etwas getan werden muss. Doch Leadership ist wie schwimmen, man kann das nicht aus einem Buch lernen, man muss es ausprobieren.»

Nationalrat Jürg Stahl

Nationalrat Jürg Stahl

Nationalrat Jürg Stahl: «Das Schlimmste ist, wenn man sich selber überschätzt. Führen Sie so, wie Sie selber gerne geführt werden. Nehmen Sie auch wahr, was funktioniert und nicht nur immer das, was nicht funktioniert.»

Professor Stéphane Garelli, IMD und Universität Lausanne

Professor Stéphane Garelli

Professor Stéphane Garelli, IMD und Universität Lausanne: «Die Differenz macht das Mindsetting. Wir Schweizer neigen dazu, uns klein zu reden. Aber denken Sie, was ein Moskito alles verursachen kann.»

Professor Jean-François Manzoni

Professor Jean-François Manzoni

Professor Jean-François Manzoni, Präsident des in Lausanne ansässigen International Institute for Management Development, IMD: «Leadership ist eine Mischung aus genetischer Voraussetzung und erlerntem Wissen. Vor allem Training und Reflexion führen zur ständigen Verbesserung.»

Nicole Brandes, Partnerin des deutschen Zukunftsinstitutes

Nicole Brandes

Nicole Brandes, Partnerin des deutschen Zukunftsinstitutes: «Gute Manager sind solche, die Menschen so bewegen, dass sie einem folgen wollen – denn müssen, muss niemand. Gute Führung beginnt mit Selbstführung. Viele Unternehmen sind zu stark mit sich selbst beschäftigt.»

Korpskommandant Daniel Baumgartner, Chef Kommando Ausbildung der Armee

Korpskommandant Daniel Baumgartner

Korpskommandant Daniel Baumgartner, Chef Kommando Ausbildung der Armee: Die militärische Führungsausbildung ist die beste Führungsausbildung. «Kommandieren, kontrollieren, korrigieren»; «Ein Chef ein Raum ein Auftrag»; «Ziel, Weg ins Ziel, Verhalten im Ziel» oder kürzer «Mir nach, marsch!»

Podium «Nutzen der militärischen Führungsausbildung für Milizoffiziere»

Podium «Nutzen der militärischen Führungsausbildung für Milizoffiziere»