Philippe Rebord am Treffen der Generalstabchefs der NATO in Brüssel

Ich habe schon Vorräte, aber eher Wein. Damit kommt man auch durch eine Krise.

Armeechef Philippe Rebord

Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, reist vom 15. bis 16. Januar 2018 zum Treffen der Generalstabchefs der North Atlantic Treaty Organisation (NATO) nach Brüssel, Belgien.

Korpskommandant Philippe Rebord wird anlässlich seiner ersten Reise an das Treffen der NATO-Generalstabchefs an ausgesuchten Sitzungen teilnehmen und einige seiner Homologen zu bilateralen Gesprächen treffen.

Während der Sitzungen sind Diskussionen zum Verhältnis der bündnisfreien Partner zur NATO im Rahmen der Partner Interoperability Advocacy Group vorgesehen. Der Chef der Armee wird sich auch mit der Partnerschaft für den Frieden sowie mit Themen der Interoperabilität befassen.

Im Fokus des NATO-Treffens steht das Projekt "Projecting Stability", welches von den Verteidigungsministern der NATO-Mitgliedstaaten initiiert wurde und Nachbarstaaten im Süden und Osten bei der Stärkung ihrer Sicherheitsinstitutionen unterstützen soll.

Quelle: Schweizer Armee

17.1.2018

Philippe Rebord – Korpskommandant und Chef der Schweizer Armee

Philippe Rebord – Korpskommandant und Chef der Schweizer Armee

Bild ZVG Schweizer Armee