Aarauer Stadtrat verabschiedet städtisches Biodiversitätskonzept

Larry Fink, Blackrock-CEO

Der Kapitalismus ist zu weit gegangen.

Larry Fink, Blackrock-CEO

Natur

Natur

Symbolbild by Pixabay

Der Aarauer Stadtrat hat das Biodiversitätskonzept verabschiedet. Es beinhaltet sowohl Strategien, Ziele und Massnahmen sowie deren Umsetzbarkeit und Finanzierbarkeit.

Im ersten Teil des Biodiversitätskonzepts werden künftige Schwerpunkte zur Biodiversitätsförderung in Aarau aufgezeigt sowie verschiedene Handlungsfelder mit gesetzlichen Grundlagen und Zielen beschrieben. Der zweite Teil gibt einen Überblick über Massnahmen und Aktivitäten, welche zur Erreichung der festgelegten Ziele nötig sind. Das Biodiversitätskonzept dient einerseits der Information von Politik und Öffentlichkeit. Andererseits stellt es eine wichtige Orientierungshilfe für den Einbezug von Biodiversitätszielen in planerische, gestalterische und bauliche Entscheide dar.

Die Umsetzung einer ersten Massnahme in Hinblick auf eine klimaangepasste Stadtentwicklung ist bereits im Gange. Ökologisch wertvolle Bäume auf privatem Grund sollen in einem einsehbaren Plan erfasst und dokumentiert werden. Die Testphase startet im Herbst 2020.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.aarau.ch/leben/natur-undumwelt/biodiversitaetskonzept.html/1133

Quelle: Stadt Aarau

30.10.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.