Baden-Dättwil: Streifkollision zwischen zwei Autos – Zeugenaufruf

Johann Gottfried Seume

Wo man Gefahren nicht besiegen kann, ist Flucht der Sieg.

Johann Gottfried Seume

Kantonspolizei Aargau

Kantonspolizei Aargau

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein Toyota-Fahrer, welcher von Baden in Richtung Dättwil unterwegs war, meldete eine Streifkollision mit einem anderen Fahrzeug. Dieses fuhr weiter, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Die Kantonspolizei klärt nun den Unfallhergang ab und sucht Augenzeugen.

Gestern Freitagabend, 04. September 2010, kurz vor 22.30 Uhr meldete ein 26-jähriger Schweizer, dass er eine Viertelstunde zuvor in ein Unfallereignis verwickelt gewesen sei. Gemäss seinen Schilderungen fuhr er mit seinem Toyota Celica in Baden, Mellingerstrasse stadtauswärts in Richtung Dättwil. In der Folge kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem anderen Fahrzeug, vermutlich einem weissen Kombi mit schwarzem Panoramadach.

Ohne anzuhalten, um sich um den Schaden zu kümmern fuhr dieses Auto weiter.

Die Kantonspolizei, Stützpunkt in Baden (Tel. +41 56 200 11 11) bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang und zum beteiligten Fahrzeug machen können, sich zu melden.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

5.9.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.