Baden: Verkehrsposten von Automobilistin angefahren – Zeugenaufruf

Forrest Gump

Dumm ist, wer dumme Sachen macht.

Forrest Gump

Kantonspolizei Aargau

Kantonspolizei Aargau

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Vor einigen Tagen streifte eine junge Automobilistin eine Sicherheitsangestellte, welche in Baden den Verkehr regelte. Diese wurde leicht verletzt. Da noch Unklarheiten bestehen, sucht die Polizei Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 15. Oktober 2020, um 13.30 Uhr auf der Kreuzung auf der Wettinger Seite der Hochbrücke. Die Lenkerin eines grauen Madza 2 fuhr von der Brücke kommend auf die Kreuzung zu. Dort regelte die Angestellte eines privaten Sicherheitsdienstes den Verkehr und gab ihr das Haltezeichen. Überfordert von der Situation fuhr die 20-Jährige dennoch weiter. Dabei streifte sie mit dem Aussenspiegel die Sicherheitsangestellte. Diese zog sich leichte Verletzungen an der Hand zu.

Obwohl der Hergang grundsätzlich unbestritten ist, haben sich inzwischen noch Unklarheiten ergeben. Daher sucht die Kantonspolizei in Baden (Telefon +41 56 200 11 11) Augenzeugen.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

21.10.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.