Bauarbeiten ab 6. Juli 2020 entlang der Hauptstrasse in Menziken

Wieslaw Brudzinski

Die Reparatur alter Fehler kostet oft mehr als die Anschaffung neuer.

Wieslaw Brudzinski

Auskragung entlang der Wyna

Auskragung entlang der Wyna

Bild ZVG Kanton Aargau

Die Auskragung des Fusswegs entlang der Wyna in Menziken wird verstärkt. Die Arbeiten starten am 6. Juli 2020. Der Verkehr wird während der Bauzeit einspurig durch die Baustelle geführt. Der Verkehr aus Beromünster wird über die neue Bahnhofstrasse in Richtung Aarau geführt.

Die Auskragung entlang der Wyna in Menziken weist Schäden auf und muss instandgesetzt werden. Das Projekt von Kanton und Gemeinde gliedert sich in zwei Teilbereiche: Rund 70 Meter befinden sich entlang der Hauptstrasse (K 242), weitere 155 Meter entlang der Friedhofstrasse.

Für den Bau wird die bestehende Betonkonstruktion teilweise abgebrochen. Die darunterliegende Mauer wird belassen und als Basis für die neue Konstruktion verwendet. Im Rahmen der Bauarbeiten werden Werkleitungen in den Strassenbereich umgelegt sowie entlang der Hauptstrasse Medienrohre verlegt.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,9 Millionen Franken wobei der Kantonsabschnitt (Hauptstrasse) 1 Million Franken und der Gemeindeabschnitt (Friedhofstrasse) 1,9 Millionen Franken kosten.

Die Bauarbeiten für den Kantonsabschnitt dauern bis Ende November 2020 und der Gemeindeabschnitt bis Mai 2021.

Quelle: Kanton Aargau

30.6.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.