Beim Griff nach dem Handy Frontalkollision in Villmergen verursacht

Forrest Gump

Dumm ist, wer dumme Sachen macht.

Forrest Gump

Villmergen Frontalkollision

Villmergen Frontalkollision

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Während der Fahrt durch Villmergen rutschte die Mobiltelefonhalterung runter worauf die Lenkerin nach dem Handy griff und auf die Gegenfahrbahn kam. Dabei verursachte sie eine Frontalkollision. Beide Lenkerinnen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 14. Januar 2020 kurz nach 08.30 Uhr in Villmergen auf der Bünzaltstrasse. Während der Fahrt auf der Bünztalstrasse rutschte die Mobiltelefonhalterung runter worauf die 56-jährige Autolenkerin unvermittelt danach griff. Dabei geriet sie mit ihrem Volvo auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem korrekt entgegenkommenden Auto.

Beide Lenkerinnen wurden dabei leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Quelle: Quelle: Kantonspolizei Aargau

14.1.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.