Familynetwork aus Zofingen such Gastfamilien für Flüchtlinge

Dr. phil. René Steininger

Im Asyl wartet der Flüchtling auf seine Beförderung zum Touristen.

Dr. phil. René Steininger

Flüchtlingskinder

Flüchtlingskinder

Symbolbild. Bild Pixabay

Flüchtlinge, die dem Kanton Aargau zugeteilt werden, werden meist in Asylunterkünften untergebracht. Manche leben aber auch in Gastfamilien. Bisher organisierte das die Schweizerische Flüchtlingshilfe. Sie hört mit diesem Programm per 2019 aber auf. Die Flüchtlingshilfe erachtet die Vermittlung von Gastfamilien nicht als Kerngeschäft.

Im Aargau springt nun der Verein Familynetwork mit Sitz in Zofingen ein. Der Verein hat bereits Erfahrung mit der Vermittlung und Betreuung von Gastfamilien. Er organisiert seit 2015 Pflegefamilien für minderjährige Flüchtlinge. 22 Kinder wurden so platziert. Auch sonst kümmert sich der Verein um die Platzierung von Kindern und Jugendlichen in Familien.

Für jüngere und ältere Flüchtlinge

Mit dem Engagement schlägt der Verein gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Flüchtlinge können weiterhin in Gastfamilien untergebracht werden. Zudem können minderjährige Flüchtlinge, die bereits in Gastfamilien wohnen, länger dort bleiben.

Bis jetzt müssten sie eigentlich nach dem 18. Geburtstag zurück in eine kantonale Asylunterkunft. Nun kann sie Familynetwork weiterhin – oder auch neu – in Gastfamilien platzieren. «Die Betreuung in Gastfamilien läuft mit 18 aus, es gibt keine Finanzierung mehr. Wir hoffen, dass die über 18-Jährigen nun in ihren Familien bleiben können», sagt Beat Bachmann, Geschäftsführer bei Family Network. Auch deshalb habe man das bestehende Programm übernommen.

Gastfamilien werden laufend gesucht. Interessierte melden sich bei damaris.baer@familynetwork.ch.

Quelle: SRF

5.1.2019

Über Familynetwork

• Der Verein Familynetwork hat seinen Sitz in Zofingen.

• Es gibt ihn seit 12 Jahren.

• Er organisiert Pflegefamilien für Kinder und Jugendliche, für minderjährige Flüchtlinge und neu auch für über 18-jährige Flüchtlinge.

• Familynetwork ist der Abteilung Sonderschulen, Heime und Werkstätten des Kantons Aarau unterstellt.

• Der Verein finanziert sich über Spenden.