Kollision zwischen Auto und E-Scooter in Kleindöttingen

Manfred Poisel

Der Mensch ist der Joker im Glücksspiel Evolution.

Manfred Poisel

Kleindöttingen – Kollision zwischen Auto und E-Scooter

Kleindöttingen – Kollision zwischen Auto und E-Scooter

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Am Dienstagnachmittag kollidierte ein Auto mit einem Leicht-Motorfahrrad (E-Scooter). Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 22. September 2020, kurz nach 15.30 Uhr, in Kleindöttingen. Ein 73-jähriger Automobilist war mit seinem Auto auf der Hauptstrasse unterwegs. Von der Schützenhausstrasse wollte ein 23-jähriger E-Scooter Fahrer auf die Hauptstrasse einbiegen. Dabei wurde dieser durch den Automobilisten übersehen und es kam infolge dessen zu einer Kollision.

Der E-Scooter Fahrer verletzte sich leicht und musste sich in Spitalpflege begeben.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung. Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe beim E-Scooter Fahrer angeordnet.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

23.9.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.