Massiver Sachschaden nach seitlich-frontaler Kollision in Bellikon

Robert Lembke

Die grösste Gefahr im Strassenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann.

Robert Lembke

Kantonspolizei Aargau

Kantonspolizei Aargau

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein Autofahrer kollidierte am Montagmorgen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 70'000 Franken.

Am Montag, 21.01.2019, kurz vor 7 Uhr, fuhr ein 32-Jähriger in einem Nissan auf der Mutschellenstrasse von Widen herkommend. Dabei verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem entgegenkommenden Audi. Dessen 33-jähriger Lenker sowie der Nissan-Fahrer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka 70'000 Franken.

Bei einem Fahrzeug entstand eine grosse Rauchentwicklung, weshalb vorsorglich die Feuerwehr aufgeboten wurde. Um 8.45 Uhr, war die Unfallstelle wieder geräumt.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

22.1.2019