Neulenker verursacht bei Selbstunfall in Tegerfelden

Forrest Gump

Dumm ist, wer dumme Sachen macht.

Forrest Gump

Tegerfelden Selbstunfall

Tegerfelden Selbstunfall

Bild ZVG Kantonspolizei Aargau

Ein junger Autofahrer kam in der Nacht in Tegerfelden von der Fahrbahn ab. Sein Auto überschlug sich und geriet in einen Garten eines Grundstücks. Der 21-jährige Neulenker blieb unverletzt.

Ein 21-jähriger Automobilst fuhr in der Nacht auf Montag, 2. Dezember 2019, kurz nach 02.30 Uhr von Unterendigen herkommend auf der Surbtalstrasse in Richtung Tegerfelden. In der Folge kam der junge Sri-Lanker mit seinem BMW von der Fahrbahn ab und überschlug sich und geriet in einen Garten einer Liegenschaft.

Der Neulenker aus der Region blieb unverletzt. Das Auto erlitt Totalschaden.

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Selbstunfall auf Übermüdung zurückzuführen sein. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Zudem wird der Unfallfahrer zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

2.12.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.