Oberentfelden: Autolenker baut Selbstunfall – Führerausweis wegen Alkoholeinfluss abgenommen

Beat Gomes, Gemeinderat Mellingen

Ich war feuchtfröhlich unterwegs.

Beat Gomes, Gemeinderat Mellingen

Alkohol am Steuer

Alkohol am Steuer

Symbolbild by by Pexels from Pixabay

Ein Renault-Fahrer prallte gestern Abend gegen eine Barriere beim Volg-Parkplatz in Oberentfelden. Der Unfallfahrer, ein 48-jähriger Sri-Lanker, blieb unverletzt. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 1 mg/l. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

Gestern Samstagabend, 05. September 2020, kurz nach 20.30 Uhr verunfallte an der Köllikerstrasse in Oberentfelden ein 48-jähriger Renault-Fahrer. Der Sri-Lanker wollte von der Walther-Bürsten-Strasse in die Köllikerstrase einmünden, worauf er beim Volg-Parkplatz mit einer Barriere kollidierte.

Die durch die Polizei durchgeführte beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1 mg/l.

Der 48-jährige Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt einige tausend Franken.

Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer aus der Region den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab. Zudem wird er an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

6.9.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.