Rodungsarbeiten an der Badenerstrasse in Oberrohrdorf ab 21. September 2020

Wieslaw Brudzinski

Die Reparatur alter Fehler kostet oft mehr als die Anschaffung neuer.

Wieslaw Brudzinski

Strassensanierung

Strassensanierung

Symbolbild. Bild Pixabay

Die Badener- und Ringstrasse in Oberrohrdorf sowie die Bremgarten- und Oberdorfstrasse in Niederrohdorf werden seit April 2020 erneuert. Für den Bau einer Stützmauer und die Erstellung eines Verkehrskreisels finden ab 21. September 2020 Rodungsarbeiten statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund zwei Wochen.

Für den Bau einer Stützmauer an der Badenerstrasse und die Erstellung des Verkehrskreisels beim Abzweiger Hochstrasse / Busslingerstrasse sind Rodungsarbeiten notwendig. Der teilweise gerodete Waldabschnitt beim Hinterbächli (vis à vis der Noser-Inox AG) wird nach den Bauarbeiten wieder aufgeforstet. Die Fusswegverbindung durch das Wäldchen wird mit der Fussgängerquerung über die Badenerstrasse als sichere Fusswegverbindung neugestaltet.

Die Badener- und Ringstrasse in Oberrohrdorf sowie die Bremgarten- und Oberdorfstrasse in Niederrohdorf werden seit April 2020 erneuert. In beiden Zentrumsgebieten soll der Strassenraum als verbindendes Element im Ortsbild gestärkt werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Herbst 2022.

Mehr zum Thema

Projektwebseite

Quelle: Kanton Aargau

14.9.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.