Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im Juli 2020 um 3,4%

Sprichwort

Je fetter Dachs und Vögel sind, desto kälter kommt das Christuskind.

Sprichwort

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juli 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 3,4% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,7% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Die realen, um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juli 2020 im Vorjahresvergleich um 4,1% gestiegen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,7%.

Entwicklung in den Branchen

Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte verzeichnete der Detailhandel ohne Tankstellen im Juli 2020 gegenüber Juli 2019 ein Wachstum des nominalen Umsatzes von 5,0% (real +5,6%). Die Umsätze bei den Tankstellen waren mit nominal –15,9% (real –1,9%) weiterhin rückläufig.

Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen Umsätze von 8,8% (real +7,9%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein nominales Plus von 1,4% registrierte (real +3,0%). Die Branchen «sonstige Haushaltsgeräte, Textilien, Heimwerker- und Einrichtungsbedarf» (+16,2%; real +17,1%) und «Marktstände, Versand und Internethandel» (+13,7%; real +14,5%) legten am stärksten zu. Die Branchen «Verlagsprodukten, Sportausrüstungen und Spielwaren» (–8,8%; real –9,9%) und «sonstige Güter (Bekleidung, Apotheken, Uhren und Schmuck)» (–1,5%; real –0,7%) wiesen hingegen weiterhin rote Zahlen aus.

Saisonbereinigt verbuchte der Detailhandel ohne Tankstellen im Juli gegenüber dem Vormonat ein nominales Umsatzwachstum von 0,8% (real +0,8%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Umsatzanstieg von 0,7% (real +1,2%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein nominales Plus von 0,3% (real +0,2%).

Quelle: Bundesamt für Statistik

31.8.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.