Suhr: Velofahrerin nach Sturz mit Velo im Spital – Zeugenaufruf

Manfred Poisel

Der Mensch ist der Joker im Glücksspiel Evolution.

Manfred Poisel

Fahrradfahrer

Fahrradfahrer

Symbolbild by Pixabay

Gestern Morgen streiften sich in Suhr zwei Velofahrer. Die Frau auf dem einen Fahrrad stürzte und verletzte sich so schwer, dass sie im Spital operiert werden musste. Der andere Beteiligte setzte seine Fahrt fort und wird gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 15. Oktober 2020, gegen sieben Uhr auf dem Radweg neben der Bernstrasse Ost in Suhr. Eine 58-jährige Velofahrerin war dort aus Richtung Buchs kommend in Richtung Suhr unterwegs. Dabei kam ihr ein anderer Velofahrer entgegen. Kurz vor der Brücke über die Wyna streiften sich die beiden. Als Folge davon stürzte die Frau.

Von ihrem Mann ins Spital gebracht, musste die Frau wegen eines doppelten Armbruchs operiert werden. Er meldete den Unfall später der Kantonspolizei.

Der andere Velofahrer hatte kurz angehalten und gesagt, dass er sich vom Licht der Frau geblendet gefühlt habe. Danach hatte der etwa 30-jährige Mann auf seinem Mountainbike die Fahrt in allgemeiner Richtung Buchs fortgesetzt.

Die Kantonspolizei in Aarau (Telefon +41 62 836 50 50) bittet den fraglichen Velofahrer, sich zu melden.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

16.10.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.