Unebener Deckbelag auf der Kantonsstrasse Sins–Oberrüti wird Ende August 2020 ersetzt

Finanzdirektor Markus Dieth

Wir verfügen dank der erfolgreichen Haushaltsanierung über solide Voraussetzungen für die Bewältigung der anstehenden Herausforderungen.

Finanzdirektor Markus Dieth

Der Deckbelag auf der Kantonsstrasse zwischen Sins und Oberrüti (K 125) sowie zwischen Oberrüti und Dietwil wurde im September 2019 saniert. Da die Qualität des Deckbelags auf der Fahrspur von Oberrüti nach Sins mangelhaft ist, wird dieser am Wochenende vom 28. bis 30. August 2020 ersetzt. Eine Umleitung wird eingerichtet und signalisiert.

Im September 2019 wurde der Deckelag im Ausserort zwischen Oberrüti und Sins erneuert. Nach dem Einbau wurden auf der Fahrspur von Oberrüti nach Sins Mängel am Deckbelag festgestellt (Unebenheiten in kurzen Abständen). Diese Mängel werden am Wochenende vom 28. bis 30. August 2020 durch die Bauunternehmung behoben. Für den Kanton entstehen keine Mehrkosten.

Am Freitag, 28. August 2020, werden kleinere Belagsarbeiten im Innerortsbereich von Oberrüti ausgeführt. Der Verkehr wird von einem Verkehrsdienst geregelt. Am Samstag, 29. August 2020, wird die Fahrspur Oberrüti–Sins auf rund 1'500 Metern gefräst. Die Ausführung verläuft ebenfalls unter Verkehr, ein Verkehrsdienst ist vor Ort.

Umleitung am Sonntag, 30. August 2020

Am Sonntag, 30. August 2020, ab 4 Uhr wird die Kantonsstrasse im Ausserort zwischen Sins und Oberrüti (Abbiegung Sinser Höhen bis Dorfeinfahrt Oberrüti) in Fahrtrichtung Oberrüti für den motorisierten Individualverkehr aufgrund des Deckbelagseinbaus einseitig gesperrt. Der Verkehr von Sins Richtung Oberrüti wird über Hünenberg-Rotkreuz-Gisikon umgeleitet. Der Verkehr von Oberrüti nach Sins erfolgt auf der Fahrspur Oberrüti–Sins. Der Fuss- und Veloverkehr Sins–Oberrüti ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Ab Montag, 31. August 2020, um 5 Uhr ist die Strasse wieder normal befahrbar.

Die Deckbelagsarbeiten am Sonntag erfordern trockene Witterung. Bei schlechten Witterungsbedingungen werden die Arbeiten um eine Woche, auf 4. bis 6. September 2020, verschoben.

Quelle: Kanton Aargau

25.8.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.