WEKO bewilligt Kauf von Sunrise

Elon Musk, TESLA-Gründer

Ich gründe Firmen nicht um Firmen zu gründen, sondern um Dinge zu erledigen.

Elon Musk, TESLA-Gründer

Smartphone

Smartphone

Symbolbild by FunkyFocus from Pixabay

Die Wettbewerbskommission (WEKO) genehmigt den Kauf von Sunrise durch UPC (Liberty Global). Durch diese Übernahme entsteht das zweitgrösste Telekommunikationsunternehmen in der Schweiz.

UPC/Sunrise wird wie Swisscom über eine eigene Mobilfunk- und Festnetzinfrastruktur verfügen. Eine Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs droht nicht. So ist nicht davon auszugehen, dass UPC/Sunrise und Swisscom sich zukünftig koordinieren. Daher genehmigt die WEKO die Übernahme ohne Auflagen und Bedingungen.

Vor einem Jahr plante Sunrise UPC zu übernehmen. Die WEKO prüfte jene Übernahme vertieft und genehmigte sie. Anschliessend lehnte jedoch die Mehrheit der Aktionäre/innen die Übernahme ab. Die WEKO untersuchte bei der aktuellen Fusion erneut die Marktverhältnisse, die weitgehend unverändert blieben.

Quelle: Wettbewerbskommission WEKO

3.11.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.