Chef der Schweizer Armee reist an das Treffen der Generalstabchefs der NATO

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Schweizer Armee

Unsere Milizarmee besteht aus Menschen, und mit Menschen geht es nur gemeinsam.

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Schweizer Armee

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Armee

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Armee

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Armee. Bild ZVG Schweizer Armee

Der Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, reist vom 13. bis 14. Januar 2020 zum Treffen der Generalstabchefs der North Atlantic Treaty Organisation (NATO) nach Brüssel.

Korpskommandant Thomas Süssli wird anlässlich seiner ersten Reise an das Treffen der NATO-Generalstabchefs in Belgien an ausgesuchten Sitzungen teilnehmen und einige seiner Homologen zu bilateralen Gesprächen treffen.

Während der Sitzungen sind Diskussionen zum Verhältnis der bündnisfreien Partner zur NATO im Rahmen der Partner Interoperability Advocacy Group (PIAG) vorgesehen. Der Chef der Armee wird sich auch mit der Partnerschaft für den Frieden sowie mit Themen der Interoperabilität befassen.

Im Fokus des NATO-Treffens steht die Kosovo Force (KFOR) an welcher die Schweiz im Rahmen der militärischen Friedensförderung mit der SWISSCOY beteiligt ist.

Quelle: Schweizer Armee

14.1.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.