Bibliothek mit Café littéraire in Aarau Sonntags wieder geöffnet

Stadtrat Hans-Martin Plüss

Die Qualität stimmt.

Stadtrat Hans-Martin Plüss

Bibliothek mit Café littéraire in Aarau

Bibliothek mit Café littéraire in Aarau

Bild ZVG

Vom 18. Oktober bis am 28. März ist die Bibliothek mit dem Café littéraire jeweils von 10 bis 16 Uhr wieder offen. Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm bietet für jeden Geschmack etwas.

Eine Sonntagszeitung lesen und dazu Kaffee trinken ist der perfekte Start in einen freien Tag. Das Café littéraire lädt dazu ein und hat Gipfeli, hausgemachte Kuchen und Suppe parat. Vielleicht lockt später ein Thriller, der neue Roman von Elena Ferrante oder ein aktuelles DIY-Buch für das Projekt im Eigenheim. Oder das neue Bilderbuch von Kathrin Schärer «Was steckt dahinter» zum Ausleihen, um mit den Kindern oder Enkeln gemütliche Stunden auf dem Sofa zu verbringen?

Auch für Familien kommts spannend!

Für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm ist ebenfalls gesorgt: Familien sind eingeladen, sich auf dem digitalen Spielplatz auszutoben: neue Apps auszuprobieren, Roboter und BeeBot zu programmieren, mit dem digitalen Geschichtenerzähler seine eigene Geschichte zu schreiben etc. Beim «Gigampfe, Värsli stampfe» erleben die ganz Kleinen lustige Finger- und Wortspiele. Kinder ab 3 Jahren können spannenden «Waldgschichte» lauschen und dazu etwas basteln. Auch die Lesekerle sind wieder da. Jungs von 6 bis 10 Jahren treffen dieses Jahr mit einem Sportler, einem Nuklearmediziner, einem Schlagzeuger und einem Schauspieler zusammen.

Trend Upcycling

Im Workshop «Upcycling» gestaltet Nathalie Strub mit den Besucher/-innen aus alten Büchern Himmeli. Die nordische Weihnachtsdekorationen können als Kranz, zum Aufstellen oder Aufhängen gestaltet werden. Im Live Radio-Talk «Ein Gast, ein Buch» von Radio Kanal K, moderiert von Ann Mayer, sind folgende Gäste zu Besuch: Urs Winzenried (ehemaliger Chef Kapo AG), Guy Krneta (Autor und Spoken Word Künstler), Silvia Dell'Aquila (Soziologin, Grossrätin, Regionalleiterin VPOD Aargau/Solothurn), Dagmar Bujack (Pfarrerin, Reformierte Kirche Aarau), Katharina Ammann (Direktorin Aargauer Kunsthaus). Und wenn die Winterzeit sich schon bald wieder dem Ende neigt, gibt die Compagnie Chamarbellclochette mit «Robot» ein experimentelles Konzert mit Marionetten, Objekten und elektronischen Klängen für Familien mit Kindern ab drei Jahren zum Besten.

12.10.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.