Demian Lienhard liest in der Stadtbibliothek Baden

Hermann Hesse

Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.

Hermann Hesse

Bücher

Bücher

Symbolbild by Sofia Iivarinen from Pixabay

Der Badener Autor, dessen Debütroman "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat" den Schweizer Buchpreis 2020 gewonnen hat, kommt für eine Lesung in die Stadtbibliothek Baden.

Demian Lienhard liest aus seinem Debüt "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat". Ein Roman, der ein beeindruckend deprimierendes Bild von der Schweiz der 80er Jahre zeichnet.

Legal, illegal, scheissegal – das Leben der Alba Doppler, von ihr selbst erzählt, zwischen Schülersuiziden und Liebesverlangen, Abhängigkeiten und Verlusterfahrungen. Demian Lienhard entwirft nicht nur ein Zeit- und Sittenbild der Zürcher Drogenszene in den Achtzigern, er hat mit Alba auch eine gültige Stimme für dieses verdrängte Soziotop gefunden: zutiefst einsam, zugleich unwiderstehlich komisch und mitreissend. Wie die Spontisprüche von damals: Nieder mit der Schwerkraft!

"Eine solche Stimme hat man in der Schweizer Literatur noch nicht gehört: frech und verzweifelt, schräg und kühn." So urteilte Martina Läubli, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, auf den Roman.

Quelle: Stadt Baden

20.9.2020

Die Lesung

  • Mittwoch, 22. Septemer 2020, 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Baden, Mellingerstrasse 19

  • Vorverkauf online oder an der Tageskasse

  • Eintritt CHF 15.- / 10.- (mit gültigem Bibliotheksausweis)

  • Teilnehmerzahl begrenzt. Alle Veranstaltungen der Stadtbibliothek Baden finden unter Einhaltung der 1.5 Meter-Distanz und dem Führen von Kontaktlisten statt.

  • Mehr unter: www.stadtbibliothek.baden.ch

Der Autor

Demian Lienhard wurde 1987 in Baden geboren, promovierte in klassischer Archäologie und arbeitete danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er erhielt zahlreiche Stipendien und Preise, war Finalist beim "open mike" in Berlin und gewann den 2. Preis beim "Literaturwettbewerb Prenzlauer Berg" 2018. Für sein Romandebüt "Ich bin die, vor der mich meine Mutter gewarnt hat" gewann er den Schweizer Buchpreis 2020. Kurz darauf wurde ihm von der Kulturförderung der Stadt Baden ein sechsmonatiges Atelierstipendium in Buenos Aires zugesprochen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.