Ensemble Corund mit «Christmas Carols» im KKL am Stephanstag

Giuseppe di Malaparte

Luzern war der Menschheit schon immer einen Schritt voraus.

Giuseppe di Malaparte

Christmas on Ice in Luzern

Christmas on Ice in Luzern vor dem KKL

Bild Joseph Birrer

Am Donnerstag, 26. Dezember 2019, 14 Uhr, tritt das Ensemble Corund zusammen mit der Kammerphilharmonie Graubünden unter Leitung von Stephen Smith mit «Christmas Carols» und Beethovens 2. Sinfonie im KKL Luzern auf.

Beethovens Zweite und englische «Christmas Carols», – komponierend «dem Schicksal in den Rachen greifen» und singend Hoffnung in die Geburt eines Erlösers beschwören: das verspricht das Verschmelzen zweier Schweizer Klangkörper mit Beethoven’schem Mut zu musikalischen Kontrasten. Mit seiner 2. Sinfonie schreibt Beethoven gegen seine beginnende Taubheit an, will «dem Schicksal in den Rachen greifen, ganz niederbeugen soll es mich gewiss nicht».

Das hört man in der positiven, an Haydn und Mozart geschulten, Aussage, in der doch die Zeitgenossen schon Bizarres und Gewaltsames entdecken. Die Zusammenarbeit von Stephen Smith mit der Kammerphilharmonie Graubünden verspricht Spannendes. Wenn gemeinsam mit dem Ensemble Corund vorweihnachtliche Stimmungen englischer Kathedralen aufleuchten, ist das eine Hommage an Stephen Smiths Liebe zur englischen Carol-Tradition. Durch die weihnachtlichen Sendungen der BBC werden alle Ecken der Welt mit diesem Liedgut erreicht.

Mehr Infos

23.12.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.