Information zu Nisthilfen am Zofinger Stauden- und Sträuchermarkt

Maxim Gorkij, russischer Erzähler und Dramatiker

Kinder Gottes, so darf man nicht gegen die Erde ankämpfen. Sie wird Rache nehmen für ihre Wunden, und sie wird Siegerin bleiben!

Maxim Gorkij, russischer Erzähler und Dramatiker

Nistkasten in der Zofinger Altstadt

Nistkasten in der Zofinger Altstadt

Kohlmeise verlässt einen Nistkasten auf einer Terrasse in der Zofinger Altstadt. Bild ZVG Stadt Zofingen

Am Samstag, 27. April 2019, findet in der Zofinger Altstadt der alljährliche Stauden- und Sträuchermarkt statt. Die Kommission Natur und Landschaft sowie der Naturschutzverein Zofingen informieren dieses Jahr zum Thema Nisthilfen.

Vögel des Siedlungsraums, die immer weniger Ritzen und Löcher finden, lassen sich damit gut fördern. Besonders wichtig sind Nistkästen auch für einige seltene Höhlenbrüter. Nisthilfen lassen sich mit einfachen Mitteln an fast jedem Standort installieren.

Doch die besten Hilfsmittel nützen nichts, wenn die Nahrungsgrundlage für die Vögel fehlt. Deswegen werden diverse einheimische Stauden und Sträucher zum Kauf angeboten. Einheimische Pflanzen sind für verschiedenste Insekten Nahrungsgrundlage, die Insekten werden wiederum von Vögeln gefressen. So lässt sich mit wenigen Massnahmen die Biodiversität auch im Siedlungsraum fördern.

Stauden- und Sträuchermarkt, Samstag, 27. April 2019, 8 bis 11 Uhr, Alter Postplatz, Zofingen.

Lea Bauer übernimmt die Fachstelle Natur und Landschaft

Die Zofinger Fachstelle Natur und Landschaft behandelt kommunal anfallende Fragen in ihrem Themenbereich und vertritt die Interessen des Natur- und Landschaftsschutzes, beispielsweise bei Baugesuchen oder Revisionen von Rechtserlassen. Per 1. Juli 2019 wird die Umweltnaturwissenschafterin Lea Bauer neue Fachperson für Natur und Landschaft in Zofingen.

Quelle: Stadt Zofingen

25.4.2019

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.