Jetzt erst recht: Bewegung ist auch in Zeiten von Corona wichtig

Oberst im Generalstab Andreas Schmutz

Man muss der Zeit immer mindestens ein bis zwei Schritte voraus sein.

Oberst im Generalstab Andreas Schmutz

Fitness

Fitness

Screenshot by Mrs. Sporty

Wer kann, bleibt seit einigen Wochen, wann immer es möglich ist, zuhause. Ein Verhalten das aktuell dem Schutz dient. Dadurch nimmt aber die Inaktivität in gefährlichem Ausmass zu. Mediziner warnen jetzt noch stärker vor den gesundheitlichen Schäden des Bewegungsmangels.

«Es ist gerade jetzt unfassbar wichtig, dass wir aktiv bleiben und auf unsere Ernährung achten», so Gabriela Guldimann, Betreiberin des Mrs.Sporty Boutique-Fitness-Clubs in Aarau. Je länger wir am Tag sitzen, desto höher ist das Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder Rückenschmerzen zu entwickeln. Wie ein Fitnessstudio - trotz noch geschlossener Tür - dabei helfen kann eine Extraportion an Aktivitäten leicht in den Alltag zu integrieren, zeigt das Engagement von Gabriela Guldimann. Persönlich, betreut und jede Menge Motivation sind das Herzstück des für Frauenfitness bekannten Boutique-Fitness-Konzepts.

Seit der durch den Bund angeordneten Club-Schliessung trainieren ihre Mitglieder aktuell mit der eigenen Mrs.Sporty App ihr individuelles Übungsprogramm zu Hause weiter, Trainings-Anpassungen werden regelmässig online gemacht. Zusätzlich führt Mrs.Sporty täglich 2-4 Live-Trainings durch, zu denen sich die Frauen ganz einfach einloggen und in der Gruppe mittrainieren können. Sie werden per Social Media und Telefon weiterhin beraten, motiviert und unterstützt. «Jetzt halten wir sie mit unserer zuhause fit Challenge noch mehr auf Trapp. Täglich bekommen sie zusätzlich drei Tipps aus den Bereichen Training, Ernährung und Regeneration, so werden die Frauen bewusster ihrem Körper und Ihrer Gesundheit gegenüber», erklärt Guldimann begeistert.

Darf es ein bisschen mehr sein? Ja!

Fitness- und Ernährungsexpertin Gabriela Guldimann weist darauf hin: «In der Zeit zu Hause schleichen sich schnell wieder schlechte Gewohnheiten ein. Viele unserer Mitglieder sind gerade auf einem guten Weg abzunehmen oder Schmerzen durch den Sport zu lindern. Es wäre schade, wenn sie jetzt Rückschritte machen.»

Tägliche Gänge zu Fuss wie der Arbeitsweg oder Freizeitaktivitäten mit Freunden fallen weg. «Das müssen wir so gut es geht ausgleichen. Zu langes Sitzen ist in vielerlei Hinsicht ungesund, es belastet unser Herz-Kreislaufsystem, die Bandscheiben und baut Muskulatur ab. Gleichzeitig verbrennen wir weniger Kalorien, sodass wir schneller an Gewicht zunehmen.» Erklärt die leidenschaftliche Bewegungsfrau.

Drei Extratipps «Fitness, Ernährung, Regeneration» pro Tag für zu Hause, hat Mrs.Sporty für seine Mitglieder als Challenge-Kampagne angelegt. «Challenges bieten Spass und die richtige Motivation. So werden die zusätzlichen Aktivitäten auch wirklich umgesetzt.»

Es gilt, zuhause so viel Bewegung wie möglich zu integrieren. Wer nicht zur Arbeit fährt, kann genau diese Zeit morgens für ein kleines Workout verwenden. 15 Minuten reichen schon aus, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Normalerweise trainieren Mrs.Sporty Mitglieder dreimal die Woche in ihrem Boutique-Fitness-Club. Die individuellen Trainings erhält jedes Mitglied jetzt über eine App. So wird sichergestellt, dass sie in ihrer Routine bleiben. «Da wir funktionelles Training mit eigenem Körpergewicht anbieten und Trainingsübungen bereits digitalisiert sind, konnten wir schnell auf Mrs.Sporty@home umstellen. Gleichzeitig haben wir entschieden mit Challenges und Workouts für ein Mehr an Bewegung zu sorgen.» erzählt Gabriela Guldimann.

Mrs.Sporty Aarau bietet zusätzlich Live-Workouts mit verschiedenen Schwerpunkten für die Beanspruchung von unterschiedlichen Körperpartien an.

Auch Express-Workouts, jederzeit digital abrufbar, sorgen für Abwechslung und machen Lust auf mehr Bewegung. Wer lange am Schreibtisch sitzt, sollte darauf achten, mindestens einmal pro Stunde kurz aufzustehen und sich zu bewegen.

Auch auf die Ernährung kommt es an

Genauso wichtig für die Gesundheit ist die Ernährung. Wenn wir zuhause sind, ist der Kühlschrank und viele Snacks ständig griffbereit. Durch die Einschränkungen der Freizeitmöglichkeiten wächst zudem die Langeweile. Die Gefahr, dass wir jetzt mehr essen, als wir benötigen und dadurch zunehmen, ist gross. Mit Ernährungsregeln, Tipps und einer Vielzahl an Rezepten werden die Mrs.Sporties dabei unterstützt, zu häufiges und ungesundes Essen zu vermeiden.

«Das Ziel ist, dass wir uns alle wieder mindestens genauso fit und gesund wiedersehen, wenn mein Boutique-Fitness-Club wieder öffnen darf.», so Gabriela Guldimann.

27.4.2020

Kontakt

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.