Powerman Zofingen wird auf den 29./30. Mai 2021 verschoben

Markus Hobi, Leiter Höhenrettungszentrum Zofingen

Gondelkabinen und Zofingen passen eigentlich nicht zusammen.

Markus Hobi, Leiter Höhenrettungszentrum Zofingen

Powerman Zofingen

Powerman Zofingen

Bild ZVG Powerman Zofingen

Nachdem sich in den letzten Wochen die Situation rund um COVID-19 in der Schweiz und weltweit wieder verschlechtert hat, haben die Verbände ITU, IPA und Swiss Triathlon zusammen mit den Behörden und dem lokalen Organisationskomitee entschieden, die ITU Long Distance Duathlon Weltmeisterschaften in Zofingen auf 2021 zu verschieben.

Von Relevanz sind insbesondere die verschärften Einreisebeschränkungen in die Schweiz und die erhöhten Schutzanforderungen an Grossanlässe. Von der Verschiebung sind sämtliche Rennen des Eventweekends betroffen.

Die beteiligten Partner haben beschlossen, alle Rennen des Powerman Zofingen neu auf den 29. und 30. Mai 2021 anzusetzen. Die ITU hat bestätigt, dass der Powerman Zofingen am 30. Mai 2021 die offizielle ITU Powerman Langdistanz Duathlon WM sein wird.

Der Powerman Zofingen bedankt sich, dass sich trotz der herrschenden Unsicherheiten so viele Athletinnen und Athleten registriert haben. Die Anmeldungen werden auf die Austragung 2021 übertragen und das Anmeldeportal bleibt weiterhin offen.

Quelle: Powerman Zofingen

21.7.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.