Rechnung 2019 der Ortsbürgergemeinde Zofingen besser als erwartet

Stadtrat Hans-Martin Plüss

Die Qualität stimmt.

Stadtrat Hans-Martin Plüss

Münzturm Zofingen

Münzturm Zofingen

Foto Res Kaderli

Die Jahresrechnung 2019 der Ortsbürgergemeinde Zofingen schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 64'035 gegenüber einem budgetierten Aufwandüberschuss von CHF 11'855 ab. Das Jahresergebnis 2019 wirkt sich auch positiv auf das Budget 2021 aus: Erneut wird ein kleiner Ertragsüberschuss von CHF 440 prognostiziert. Über die Jahresrechnung 2019 und das Budget 2021 befindet am 12. November 2020 die Ortsbürgergemeindeversammlung.

Die Erfolgsrechnung 2019 der Ortsbürgergemeinde schloss mit einem Ertragsüberschuss von CHF 64'035. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von CHF 11'855. Das Ergebnis ist somit um CHF 75'890 besser ausgefallen als veranschlagt. In allen Bereichen wurde sehr haushälterisch mit den Mitteln umgegangen. Zudem beeinflussten zwei Sondereffekte das Ergebnis: Die Ortsbürgergemeinde erhielt eine Schenkung ohne Zweckbestimmung in der Höhe von CHF 20'000. Negativ auf das Ergebnis wirkte sich der zweite Sondereffekt aus: Beim Forstbetrieb wurde die Verrechnungsperiode umgestellt. Dadurch erhöhte sich die Leistungsperiode von den üblichen zwölf Monaten auf einmalig 15 Monate, was höhere Kosten von rund CHF 11'000 zur Folge hatte.

Aus der Investitionsrechnung resultierte eine Nettoinvestitionsausgabe von CHF 12'362 durch den Kauf einer Waldparzelle im Mühlethal und eine Schenkung im Riedtal. Die Reduktion des Darlehens an die Einwohnergemeinde sowie der Kauf der Wohnungen in der Falkeisenmatte wurden innerhalb des Finanzvermögens abgewickelt und sind somit nicht in der Investitionsrechnung abgebildet.

Bei einer Selbstfinanzierung von CHF 61'710 resultierte zusammen mit der Nettoinvestitionsausgabe ein Finanzierungsüberschuss von CHF 49'348. Im Vergleich zum Budget, welches von einem Finanzierungsfehlbetrag von CHF 12'925 ausgegangen war, ergab sich damit eine positive Abweichung um CHF 62'273. Das positive Ergebnis der Jahresrechnug 2019 erhöhte das Eigenkapital der Ortsbürgergemeinde und somit deren Vermögenslage.

Budget 2021 mit leichtem Ertragsüberschuss

Die erfreuliche finanzielle Entwicklung der Ortsburgegemeinde wird auch im nächsten Jahr sichtbar: So wird im Budget 2021 ein kleiner Ertragsüberschuss von CHF 440 prognostiziert. Die im Herbst 2019 von der Arbeitsgruppe "Ortsbürger 2012" erarbeiteten und vom Stadtrat beschlossenen weiteren Massnahmen zur finanziellen Optimierung der Ortsbürgerrechnung tragen zur Verbesserung des Ergebnisses ebenfalls bei.

Die Erstvermietung der im Jahr 2019 gekauften Wohnungen in der Überbauung Falkeisenmatte ist trotz Corona-Pandemie gut angelaufen. Obwohl per Anfang August 2020 noch nicht alle Wohnungen vermietet werden konnten, wird im Budget 2021 mit einer Auslastung von 80 % gerechnet. Dies erhöht die Einnahmen in der Funktion 9630 "Liegenschaften des Finanzvermögens" um CHF 55'540 von CHF 305'760 im Budget 2020 auf CHF 361'300 im Budget 2021. Zudem konnte aufwandseitig die Budgetierung präzisiert werden, was zu einer Budgetentlastung von rund CHF 20'000 führt.

Die nach dem Kauf der ersten Immobilientranche noch verbliebenen frei verfügbaren Eigenmittel stehen aktuell der Einwohnergemeinde als verzinstes Darlehen zur Verfügung. Da es keine wesentlichen Entwicklungen in der Zinslandschaft gab, beträgt der Zinssatz analog dem Vorjahr 0,2 % und stellt somit keine längerfristig sinnvolle Anlage dar.

Die weitere Umsetzung der neuen Finanz- und Immobilienstrategie wirkt sich auch auf den Finanzplan aus. So wird nach vollständiger Umsetzung ab dem Finanzplanjahr 2024 mit einem positiven Finanzierungsergebnis von CHF 132'000 gerechnet.

Sowohl die Jahresrechnung 2019 als auch das Budget 2021 legt der Zofinger Stadtrat am 12. November 2020 der Ortsbürgergemeindeversammlung vor (Traktandenliste). Aufgrund der sich rasch ändernden Corona-Situation ist noch nicht endgültig klar, ob die Versammlung durchgeführt werden kann und wenn ja, mit welchem Sicherheitskonzept. Entsprechende Informationen folgen und sind zu gegebener Zeit unter https://www.zofingen.ch/politik/ortsbuergergemeinde.html/27 abrufbar.

Quelle: Stadt Zofingen

27.10.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.