Regionalpolizei Zofingen geht aktiv gegen Tuner und Autoposer vor

Forrest Gump

Dumm ist, wer dumme Sachen macht.

Forrest Gump

Regionalpolizei Zofingen

Regionalpolizei Zofingen

Das erste Hybrid-Fahrzeug der Regionalpolizei Zofingen im Einsatz. Bild ZVG Stadt Zofingen

In der vergangen Woche und während dem verlängerten Pfingstwochenende hat die Regionalpolizei Zofingen an den Hotspots ein Zeichen gegen Tuner und Poser gesetzt. Es mussten mehrere Junglenker verzeigt werden.

Nachdem die sogenannten "Autoposer" durch Motorenlärm mit leistungsstarken Motorfahrzeugen immer häufiger negativ auffallen, hat die Regionalpolizei Zofingen in der Pfingstwoche und während dem verlängerten Pfingstwochenende gezielte Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden insbesondere in der Region Zofingen, Oftringen und Aarburg Junglenker wegen unnötigem Verursachen von Lärm angehalten und verzeigt. Es kamen vorwiegend folgende Tatbestände zur Anwendung:

  • unnötiges Herumfahren in Ortschaften

  • Hochdrehen des Motors

  • schnelles Beschleunigen

  • bewusstes Fahren in niedrigen Gängen

  • Verursachen von unnötigem Lärm

Zudem hatte die Polizei mehrere nicht erlaubte technische Änderungen an den Fahrzeugen zu beanstanden.

Die Regionalpolizei Zofingen wird, in Absprache mit der Verkehrstechnik der Kantonspolizei Aargau und in Zusammenarbeit mit dem Testcenter Zofingen und dem Strassenverkehrsamt in Schafisheim, in den Sommermonaten 2020 mit weiteren koordinierten Kontrollen gegen die "Tuner- und Poser-Szene" vorgehen. Gezielt und konsequent werden rücksichtslose Lärmverursacher angehalten und verzeigt.

Kontrollergebnis

Gemeinde Aarburg

Dienstag, 26.05.; Lärmverursachung durch Entfernen der Endschalldämpfer (Ersatzrohr), Abändern der Rückleuchten (mangelnde Lichtausbeute).

Mittwoch, 27.05.; Lärmverursachung durch unnötiges Beschleunigen bei einer Lichtsignalanlage

Mittwoch, 27.05.; Lärmverursachung durch unnötiges Beschleunigen bei einer Lichtsignalanlage

Gemeinde Oftringen

Mittwoch, 27.05.; Betriebssicherheit und Vorschriftsmässigkeit durch abgeänderte Rückleuchten und Manipulationen am serienmässigen Luftfahrwerk (Eingriff in Fahrzeugelektronik)

Donnerstag, 28.05.; Lärmverursachung über längere Zeit durch hohe Drehzahlen im Stand

Pfingstsamstag; Lärmverursachung durch unnötiges Beschleunigen/Anfahren

Pfingstsonntag; Lärmverursachung durch zu schnelles Befahren von Kurven

Stadt Zofingen

Freitag, 29.05.; massive Lärmverursachung durch Fahren im Sportmodus (Auspuffklappe dauernd offen)

Gemeinde Holziken

Pfingstsonntag; Technische Mängel infolge Fahrwerksänderung

Quelle: Stadt Zofingen

3.6.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.