Värslimorge in der Stadtbibliothek Zofingen

Rosette Niederer

Gute Bücher sind Zeitgewinn, schlechte Bücher Zeitverderber, gehaltlose Bücher sind Zeitverlust.

Rosette Niederer, Schweizer Lehrerin und Schulleiterin – Pionierin der Mädchenbildung

Värslimorge Stadtbibliothek Zofingen

Värslimorge Stadtbibliothek Zofingen

Dieses Buchstart-Set sowie weitere Titel zur Sprachförderung gibt es in der Stadtbibliothek Zofingen. Bild ZVG Stadt Zofingen

Am Donnerstag, 15. März 2018 um 9:30 Uhr organisiert die Stadtbibliothek einen Värslimorgen für Kinder im Alter von neun Monaten bis drei Jahren. Eltern, Grosseltern oder andere Bezugspersonen sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts „Buchstart Schweiz“ organisiert.

Die Leseanimatorin Angela Demarmels zeigt Eltern mit viel Freude und kreativen Ideen, wie sie ihre Kinder beim Sprechen lernen unterstützen können. Värsli, Kniereitern und Lieder eignen sich dazu besonders gut. Angela Demarmels wird die schönsten mitbringen, um sie gemeinsam einzuüben. Ein heiterer Morgen mit viel praktischen Tipps, rhythmischen Bewegungen und Heiterkeit erwartet Eltern und Kinder.

Das Projekt „Buchstart Schweiz“ hat das Ziel, alle Kinder in der Schweiz vom ersten Lebensjahr an in ihrer Sprachentwicklung so zu fördern, dass sie einen schnellen Zugang zur Welt der Bücher und des Wissens finden. Deshalb soll jedes Kind im Verlauf des ersten Lebensjahres ein „Buchstart“-Paket mit drei Büchern erhalten. Buchstart-Pakete können in der Stadtbibliothek Zofingen gratis bezogen werden. Die Stadtbibliothek bietet zudem Medien zum Thema Spracherwerb sowie Bilder- und Pappbücher an.

Quelle: Stadt Zofingen

9.3.2018