Velos geniessen künftig freie Fahrt im Gebiet Aeppenhaldenstrasse Zofingen

Hauptfeldweibel Daniel Kobelt

Mal ist man drinnen, mal draussen.

Hauptfeldweibel Daniel Kobelt

Aeppenhaldenstrasse Zofingen

Aeppenhaldenstrasse Zofingen

Das Signal bei der Einmündung des Hirschparkwegs in die Aeppenhaldenstrasse wird nicht verschoben. Das "Allgemeine Fahrverbot" wird aber ersetzt durch ein Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder, so dass Velos freie Fahrt geniessen. Bild ZVG Stadt Zofingen

Ein allgemeines Fahrverbot verhinderte in Zofingen die Zufahrt vom Hirschparkweg via Aeppenhaldenstrasse auf den Heitern. Seit dem Bau der Hirzenbergstrasse konnte das Fahrverbot aber umgangen werden. Deshalb sollte das Signal neu platziert werden und zwar bei der Einmündung der Hirzenberg- in die Aeppenhaldenstrasse.

Dagegen sind mehrere Einsprachen eingegangen, welche vom Stadtrat gutgeheissen wurden. Das Signal soll am alten Ort verbleiben und wie vom Stadtrat vorgesehen, ersetzt werden durch ein Verbot für Motorwagen, Motorräder und Motorfahrräder. So haben Velos künftig freie Fahrt. Dank der Zusatztafel "Zubringerdienst gestattet" dürfen motorisierte Zubringer die Strasse wie bisher nutzen.

Damit das Fahrverbot nicht umgangen werden kann, soll neu bei der Einfahrt von der Bottensteinerstrasse in die Hirzenbergstrasse ein gleichlautendes Verbot eingeführt werden. Dadurch wird der Kreis der berechtigten Zufahrten reduziert, weshalb der Stadtrat auf das vorgesehene Parkverbot beidseitig der Hirzenbergstrasse verzichtet.

Quelle: Stadt Zofingen

12.8.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.