Zofinger Langzeitvereinbarungen mit Kulturinstitutionen bewähren sich in der Krise

Zofinger Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger

Sowohl die Stadtverwaltung wie auch die Kunden haben Corona-bedingt einen Lernprozess durchgemacht.

Zofinger Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger

Hirzenberg Festival Zofingen

Hirzenberg Festival Zofingen

Foto Daniel Meyer. Bild ZVG Stadt Zofingen

Statt einer jährlichen Unterstützung hat die Stadt Zofingen mit sieben Kulturveranstaltern Leistungsvereinbarungen für die Jahre 2019 bis 2021 abgeschlossen. Diese leisten gerade in der aktuellen Situation einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Kulturinstitutionen, insbesondere verschaffen sie ihnen Planungssicherheit.

Die Einwohnergemeinde tritt seit Jahren als Kulturförderin auf und unterstützt Kulturinstitutionen in Zofingen finanziell. Bereits in ihrem Kulturförderkonzept von 2011 wurde die breitgefächerte Unterstützung der kulturellen Angebote als Stärke und damit als Ziel der Förderung definiert. Eine Massnahme aus diesem Konzept konnte letztes Jahr umgesetzt werden, indem Leistungsvereinbarungen mit sieben grösseren, institutionellen Kulturträgern für die Dauer von drei Jahren abgeschlossen wurden.

Die Auswahl der Institutionen widerspiegelt die breite Palette des hiesigen Kulturlebens, welches unterschiedliche Ziel- bzw. Altersgruppen der Bevölkerung anspricht. Es gelang den Veranstaltern ein Image aufzubauen, welches über Zofingen hinausstrahlt und dem Slogan „Zofingen bewegt und verbindet“ mehr als gerecht wird. Die Stadt hat Interesse, dieses gute Image weiter auszubauen und die dafür notwendige Unterstützung zu Verfügung zu stellen. Zu den sieben Institutionen mit welchen eine Leistungsvereinbarung für die Jahre 2019 bis 2021 abgeschlossen wurden, gehören: die Kleine Bühne, der Kulturraum Hirzenberg, das Kunsthaus, die Literaturtage, OX Kultur, die Stadtmusik und das Symphonieorchester argovia philharmonic.

Positive Zwischenbilanz

Für die unterstützten sieben Kulturinstitutionen bedeutet die dreijährige Vereinbarung Planungssicherheit, da der Unterstützungsbeitrag für diesen Zeitraum bereits festgelegt ist und kein jährliches Gesuch mehr eingereicht werden muss. Es hat sich bereits gezeigt, dass sich damit der administrative Aufwand für beide Seiten verringert hat und eine gewisse Sicherheit in der Finanzplanung der Vereine gewährleistet ist. Gerade in der aktuellen Situation sind Betriebsbeiträge, die nicht projektorientiert sind, wichtig für das Bestehen der Kulturinstitutionen. Gleichzeitig sind die Leistungsvereinbarungen ein verbindliches Bekenntnis seitens der Stadt Zofingen zu diesen Partnern. Nach einem ersten Jahr der Unterstützung in dieser Form kann eine positive Bilanz gezogen werden. Eine umfassende Auswertung kann indessen erst nach Abschluss dieser ersten dreijährigen Förderperiode erfolgen. Dann werden die Erfahrungen gemeinsam mit den Institutionen ausgewertet.

Gelebte Kultur in Zofingen

Die Kleine Bühne Zofingen zeichnet sich durch ihr vielfältiges Angebot in den Bereichen Kleinkunst, Musik und Literatur sowie Jugendtheater aus. Mit dem Kulturraum Hirzenberg verfügt die Stadt Zofingen über einen Kulturpartner, der mit Veranstaltungen im Bereich der klassischen Musik ein bewusst anspruchsvolles Segment des Kulturlebens abdeckt und durch die internationale Vernetzung herausragende Künstlergrössen nach Zofingen bringt. Das Kunsthaus Zofingen konnte sich in den letzten Jahren als schweizweite Grösse in der bildenden Kunst etablieren und leistet damit viel für die kulturelle Identität der Stadt Zofingen. Die Literaturtage Zofingen haben sich zu einem erfolgreichen Format in Anlehnung an die Frankfurter Buchmesse entwickelt, welches gute Besucherzahlen und eine überregionale Ausstrahlung verzeichnet. Bei OX Kultur liegt der Fokus auf Konzerten von regionalen, nationalen und teilweise auch internationalen Bands, wobei besonders regionale und jugendliche Bands gefördert werden und ein jüngeres Publikum angesprochen wird. Die Stadtmusik Zofingen ist eng mit der Geschichte der Stadt und deren festlichen Anlässen verbunden, an welchen sie traditionellerweise spielt und diese bereichert. Ausserdem wurde eine gute Zusammenarbeit mit argovia philharmonic für das Neujahrskonzert und weitere Veranstaltungen auf dem Kulturplatz Zofingen aufgebaut. Besonders mit dem Neujahrskonzert in jährlich neuer Formation kann so dem Zofinger Publikum ein besonderer Programmpunkt im kulturellen Jahreskalender geboten werden.

Quelle: Stadt Zofingen

15.8.2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen durch unsere Sites zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.