Geschichte des Monats: Aargauer Kantonalbank Zofingen mit neuem Eingangsbereich

Res Kaderli

Aargauer Kantonalbank Zofingen - Neuer Eingangsbereich

Eigentlich fehlt nur noch eine Artillerie-Kanone.

Res Kaderli

Bild: Aargauer Kantonalbank Zofingen - Neuer Eingangsbereich

Foto Res Kaderli

Am 31. Januar 2018 machte der Leiter der Betriebsplanung der Aargauer Kantonalbank eine Anfrage zu einem Bild auf unserer Website aus der Kolumne «Wussten Sie schon». Es handelte sich um einen alten Stadtplan von Zofingen aus dem Jahre 1715, den er im Kundenbereich, der neu gestalteten Filiale Zofingen, an eine Wand applizieren wollte. Selbstverständlich hat er alle nötigen Informationen und sogar das gewünschte Bild vom Artillerie-Verein Zofingen erhalten.

Nun, am 26. Mai war «Tag der offenen Tür» und ich habe mich, bewaffnet mit meiner Kamera, unter die Besucher gemischt. Was ich im Eingangsbereich zu sehen bekam, hat mich fast aus den Socken gehauen. Aus dem unscheinbaren, kleinen Stadtplan von 1715 ist ein auf Leinen gedrucktes, 3 x 2 Meter grosses Bild entstanden. Der Fussboden vor dem Plan ist mit echten «Bsetzisteinen» belegt und unterstreicht dadurch die Zeit des 18. Jahrhunderts in Zofingen.

Diese kleine Geschichte zeigt, dass aus einem kleinen «Bildchen» auf der Website vom Artillerie-Verein Zofingen ein wunderschön gestalteter Raum entstanden ist! Eigentlich fehlt nur noch eine Artillerie-Kanone.

Bilder & Text: Res Kaderli

29.5.2018

Aargauer Kantonalbank Zofingen - Neuer Eingangsbereich

Aargauer Kantonalbank Zofingen - Neuer Eingangsbereich

Aargauer Kantonalbank Zofingen - Neuer Eingangsbereich

Bild Res Kaderli

AKB - einfach massgebend